Über uns / AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Peter Schlechte für Unternehmer und juristische Personen, die unsere Ware nicht zum Wiederverkauf erwerben.
( z.B. Ärzte, Therapeuten, Krankenhäuser, Kliniken, Fitnesseinrichtungen usw. )

Allgemeines und Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftbedingungen
( AGB ) gelten für alle Leistungen und Lieferungen, die wir in der Bundesrepublik Deutschland aufgrund von Verträgen mit Unternehmen im Sinne des § 14 BGB, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts erbringen, wenn unser Partner die Ware nicht zum Weiterverkauf an Dritte erwirbt.
Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind Sie, wenn Sie den Vertrag mit uns in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen, beruflichen Tätigkeit abschließen, zur Nutzung in Ihrer Einrichtung.
Abweichende AGB, gelten wenn Sie die Ware zum Weiterverkauf erwerben oder wenn Sie Endverbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, d.h. eine natürliche Person sind und den Vertrag zu einem Zweck abschließen, der nicht einer selbständigen oder gewerblichen Tätigkeit zuzurechnen ist. Dies tangiert auch die, gegenüber juristischen Personen usw., unterschiedlichen gesetzl. Garantiebestimmungen.
Die nachstehenden Bedingungen sind Bestandteile aller Rechtsgeschäfte mit dem Auftraggeber. Hiervon abweichende Bedingungen gelten nur, wenn diese von beiden Seiten ausdrücklich und schriftlich anerkannt worden sind. Die Benutzung von Text bzw. Bildmaterial aus unserem Katalog bedarf unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung. Verstöße hiergegen werden wir juristisch verfolgen.

Lieferzeiten
Lieferzeit und Liefertermine gelten stets als unverbindlich und angenähert, außer es werden ausdrücklich Fix-Liefertermine schriftlich vereinbart. Die Festsetzung von Lieferterminen setzt die Abklärung aller hierfür relevanten technischen Fragen voraus. Bei nachträglich vorgenommenen vertraglichen Ergänzungen oder Änderungen beginnt die Lieferfrist neu zu laufen. Gleiches gilt, sollten seitens des Bestellers die für die Anlieferung oder Montage nötigen Voraussetzungen nicht geschaffen sein. Bei Annahmeverzug haftet der Auftraggeber für die hieraus entstehenden Kosten. In Fällen höherer Gewalt sowie durch verursachte Verzögerungen Dritter (Spediteure, beauftragte Hersteller) sind angemessene Verlängerungen von Lieferzeiten und -terminen vorbehalten.

Lieferbedingungen
Preise gelten ab Werk, zuzüglich Verpackung und Transport. Die hierbei anfallenden Speditionskosten werden Ihnen in Rechnung gestellt. Die Höhe dieser Kosten können wir Ihnen erst nennen wenn die Rechnungen der Spedition vorliegt. Bei Speditionsanlieferung gilt die Lieferung hinter die erste Haustür. Sie sind verpflichtet die angelieferte Ware unverzüglich nach Ablieferung zu untersuchen und möglicherweise aufgetretene Mängel unverzüglich zu melden. Wird dies unterlassen gilt die Ware als abgenommen. Als Ausnahme gelten versteckte Mängel. Lieferung ab 70,00€ frei Haus, darunter 3,90€ anteilige Transportpauschale. Bei Postversand fallen Portogebühren an.

Angebot und Auftragserteilung
Unsere Angebote sind stets freibleibend. Es gelten die Preise der aktuellsten Preis-/Katalogunterlagen zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Telefonische Bestellungen sind rechtsverbindlich, schriftliche Auftragsbestätigungen müssen innerhalb 7 Kalendertagen geprüft sein, bei späteren Auftragsstornierungen sind wir berechtigt, Stornokosten bis zu 10 % des Auftragswertes zu berechnen, bei Annahmeverzug haftet der Auftraggeber für die entstehenden Kosten.

Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind zahlbar ab Rechnungsdatum innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug oder innerhalb von 7 Tagen mit 2% Skonto ab einem Warenwert ab 75,-€. Maßgebend ist das Datum des Eingangs Ihrer Zahlung bei uns. Bei Zahlungsverzug können Bearbeitungsgebühren von 5,- Euro pro Vorgang zusätzlich in Rechnung gestellt werden. Verzugszinsen können ohne Mahnung ab Tag der Fälligkeit in Höhe von 9,5 % in Rechnung gestellt werden. Bei Neukunden behalten wir uns vor, nur gegen Vorauskasse zu liefern.

Montage
Montagearbeiten werden nach Vereinbarung durch uns oder von uns beauftragten Subunternehmen durchgeführt. Die Abrechnung erfolgt angebotsbezogen. Bei Wand- bzw. Deckenmontagen muss vom Auftraggeber gewährleistet werden, dass bei Bohrungen keine Elektro- bzw. Wasserleitungen beschädigt werden. Für Schäden dieser Art besteht seitens der Firma Medizintechnischer Fachhandel Peter Schlechte keine Haftung.

Retouren
Für unverlangte oder ohne Absprache zurückgesandte Waren behalten wir uns das Recht vor, die Annahme zu verweigern, bzw. die entstandenen Kosten in Höhe von 5 % des Netto-Auftragswertes, mindestens jedoch 10,-Euro dem Versender bzw. Auftraggeber zu berechnen.
Spezialanfertigungen und Sondergrößen sind vom Umtausch ausgeschlossen!

Gewährleistung
Für Haftung, Mängelrügen und Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen des BGB. Gewährleistungspflichten entfallen, wenn ein Fehler nicht fristgerecht angezeigt wurde, sowie bei unsachgemäßer Behandlung oder Lagerung, sowie Artikel, die durch ihren Gebrauch einem natürlichen Verschleiß unterliegen. Sämtliche Polsterbezüge sind von Gewährleistung ausgenommen, außer es handelt sich um eindeutige Produktionsfehler, die unmittelbar angezeigt worden sind. Soweit nichts anderes vermerkt ist, gelten für die Produkte die gesetzlich vorgeschriebenen Garantiezeiten, die für juristische Personen zutreffen. Sämtliche Angaben zu Preisen, Maßen, Farben, technische Daten usw. stehen unter Vorbehalt. Produktänderungen, die der Verbesserung des Produktes dienen, behalten wir uns vor.

Gebrauchte Geräte und gebrauchte Ersatzteile werden nach Besichtigung unter Ausschluß jeglicher Gewährleistungshaftung für offene und verdeckte Mängel und ohne jegliche Zusicherung von Eigenschaften als Besichtskauf geliefert. Gebrauchte Geräte werden wie es steht und liegt verkauft.

Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns ausdrücklich das Eigentum der gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung aller bestehenden Forderungen vor (dies gilt für den erweiterten und verlängerten Eigentumsvorbehalt). Eine Sicherungsübereignung oder Pfändung der gelieferten Waren vor der vollständigen Bezahlung ist nicht gestattet. Bei drohender Gefahr für die Vorbehaltsware und der damit verbundenen Ansprüche behalten wir uns vor, Sicherungs- oder Rückführungsmaßnahmen vorzunehmen. Auch ohne die ausdrückliche Zustimmung des Bestellers ist uns der Zutritt zu dem Lagerort der Waren zu ermöglichen. Bei Pfändungen und sonstigen Eingriffen Dritter sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen.
Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Dresden oder ein anderer Ort unserer Wahl, in jedem Fall findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.